Echte EAN Nummern, die Ihre Verkäufe steigen lassen. Inklusive Barcodes, Zertifikat und dem wahrscheinlich besten Kundenservice der Welt.

Aktuelle Angebote

1 EAN Code



9,95€ inkl. Mwst

5 EAN Codes



19,95€ inkl. Mwst

100 EAN Codes



55€ inkl. Mwst

500 EAN Codes



229€ inkl. Mwst

Ab sofort für alle EAN Kunden kostenlos!

EAN1 Handel PRO gibt Ihnen alle Daten zur Hand. Von Dropshipping bis hin zum Großhandel und Import.

Mehr als 6 Amazon und Ebay Sales Tools befinden sich an Bord der E-commerce Suite.

Generieren Sie Barcodes, verkaufen Sie mehr auf Amazon oder suchen Sie in einer der größten Händler-Datenbanken nach neuen Produkten.

Das alles bietet Ihnen die neue EAN1 Handel PRO Software, die wir bei allen Bestellungen ab 50€ mit ausliefern. Regulärer Preis im Handel 79€

Wer heute ein Produkt verkaufen möchte, der braucht eine EAN Nummer. Egal, ob in einem Supermarkt, bei Ladenketten oder auf Online-Plattformen wie Amazon & ebay. Durch einen EAN Strichcode ist Ihr Produkt immer erkennbar und auf das Kassensystem der Händler optimiert. EAN's eröffnen Ihnen ganz neue Märkte. Denn erst durch das Zuweisen einer EAN Nummer bekommen Sie die Möglichkeit internationale Handelsplattformen zu nutzen. Was das bringt? Zugang zu Millionen von potenziellen Kunden, die Sie über einen eigenen Onlineshop niemals erreichen können. Die Branchenriesen Amazon und ebay haben eine dominante Stellung am Markt, die Sie sich zum Vorteil machen können. EAN Codes sind ein internationales System und nicht auf Deutschland begrenzt. Sie können somit auch den internationalen Markt in Angriff nehmen. EAN Nummern können durch Sie als Händler bei verschiedenen Registern eingetragen werden. Dies ermöglicht die Produktsuche, zum Beispiel über Smartphone Apps, und somit einen grossen Vorteil für Ihre Kunden. Ein weiterer Vorteil für Sie als Händler stellt das System hinter den EAN Codes dar. Nutzen Sie diese um Ihre Lagerhaltung zu vereinfachen. Daneben sorgen die Barcodes auf Ihren Produkten auch für mehr Vertrauen beim Kunden. Genau so kennt man schliesslich auch die Produkte aus dem Supermarkt. Insgesamt bringen EAN Nummern sowohl für den Händler als auch für den Kunden grosse Vorteile.

Sie kennen jetzt bereits einige Vorteile von EAN Nummern. Doch was hat es damit eigentlich auf sich? Was ist der Unterschied zwischen EAN Nummern und EAN Barcodes? Und kann ich diese Nummern selber "generieren"? Zuerst einmal sollten Sie wissen, dass EAN für European Article Number steht, also "Europäische Artikel Nummer". Vom "europäischen" im Namen sollten Sie sich aber nicht zu sehr ablenken lassen. Denn die Nummern werden, bis auf die USA und Kanada, auf der ganzen Welt verwendet (dort kommen UPC's zum Einsatz). Es gibt zwei Arten von EAN's. Dies sind: EAN-13 und EAN-8. Für alle möglichen "normalen" Produkte werden in der Regel EAN-13 Codes verwendet. Das bedeutet, dass die Nummer aus 13 Ziffern besteht und diese ist wie folgt zusammengestellt:
  • Länderkennung
  • Basisnummer
  • Produktnummer
  • Prüfnummer
Tipp: Es wird eine EAN Nummer ja unterschiedliches Produkt benötigt, nicht für jedes einzelne Stück, dass Sie verkaufen!

Als Händler muss für jedes unterschiedliche Produkt eine EAN Nummer beantragt, respektive gekauft werden. Dies kann über verschiedene Vergabestellen passieren und funktioniert je nach Anbieter anders. Es können etwa eigene Nummernblöcke registriert werden, wo eine komplette Basisnummer an ein Unternehmen vergeben wird. Sie können aber auch einzelne EAN Codes beantragen, da die Miete einer eigenen Basisnummer ganz schön teuer werden kann. Beim Kauf einer (oder mehrerer EAN Nummern) ohne eigene Basisnummer funktioniert es so, dass die Basisnummer bereits auf ein Unternehmen registriert ist. Dies spielt aber für den schlussendlichen Handel keine Rolle und hindert Sie als Händler nicht daran, Ihr Produkt so zu verkaufen. Tatsache ist, dass EAN Nummern mit eigener Basisnummer sehr teuer ist. Gerade für kleine Händler mit sehr wenigen Produkten (oder sogar nur einem Produkt), stellt dies ein grosses Problem dar. Eine einfache und günstige Alternative ist hier der Kauf einzelner Nummern, wie bereits beschrieben. Beispiel: Ein Händler benötigt 10 EAN Nummern für seine 10 Produkte. Für die Miete einer EAN Basisnummer fallen bereits Kosten in Höhe von über 200€ pro Jahr an. Zusätzlich muss ein kleiner Prozentsatz des erzielten Umsatzes abgegeben werden. Im Vergleich dazu können 10 EAN's ohne Basisnummer bereits ab etwa 30€, einmalige Zahlung, erstanden werden.

Warum wird ein EAN Code benötigt?

Falls Sie nur frisch gepressten Orangensaft am lokalen Wochenendmarkt verkaufen, können Sie getrost auf einen EAN Barcode verzichten... Für alles andere brauchen Sie sehr wahrscheinlich eine EAN. Konkret gesagt benötigen Sie eine EAN Nummer, sobald Sie ein Produkt über Dritte verkaufen möchten. Sei es nun ein Ladengeschäft in Ihrem Ort oder auch ein Internet-Marktplatz wie Amazon. Denn diese Anbieter arbeiten immer mit einem Kassensystem und die EAN Nummern erleichtern die Organisation der Produkte massiv. Anbieter wie Amazon oder ebay müssen Millionen von Produkten verwalten. Dies kann nur funktionieren, wenn alle Händler, die die Plattform verwenden, auf das gleiche System zur Nummerierung setzen. Deshalb lautet auch bei ebay die Vorgabe: Verkäufer müssen für neue Produkte eine EAN Nummer bieten oder das Produkt wird nicht zugelassen.

Unterschied EAN Nummer und Barcode

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird, ist die nach der Unterscheidung zwischen EAN Codes und Strichcodes. Dabei ist die Antwort sehr einfach.

  • Die EAN Nummer (oder Code) ist eine reine Nummer, bestehend aus einzelnen Ziffern.
  • Der Barcode wird anhand der EAN Nummer generiert. Es handelt sich hier um die Strichcodes, die Sie von allen möglichen Produkten kennen.

In der Regel werden die Strichcodes immer zusammen mit der EAN Nummer angezeigt. Dies hat einen einfachen Grund. Die Strichcodes wurden entwickelt, damit die Nummern mit einem Scanner gescannt werden können. Dies erleichtert die Arbeit mit den Nummern immens. Sollte der Scanner einmal nicht funktionieren, kann die Nummer aber auch manuell im Kassensystem eingegeben werden. Deshalb steht jeweils die Nummer und der Strichcode auf dem Produkt.

 

Den Barcode generieren

Für das "Generieren" von Barcodes benötigen Sie einen Barcode-Generator. Solche finden Sie auch kostenlos im Web. Wichtig ist zu verstehen, dass die Strichcodes nur mit einer gültigen EAN Nummer generiert werden können. Auf keinen Fall können Sie einfach eine zufällige Nummer eingeben und den Strichcode für Ihre Produkt daraus erstellen. Solche Codes sind ungültig und kann zu grossen Problemen führen. Die Verwendung falscher EAN Codes kann zum Beispiel zur Sperrung Ihres Händlerkontos bei Amazon oder ebay führen. Erstellen Sie also Ihre EAN's niemals selbst, sondern kaufen Sie EAN Codes ein.

Wir genießen das Vertrauen der Händler

Haben Sie Fragen?